Alternative zu Usenext 18/03/11


Was ist Usenext?

Bei Usenext handelt es sich um einen sogenannten Filehoster, also einem großen Rechenzentrum, dass sehr große Mengen an digitalen Inhalten speichern und weitergeben kann. Für die Benutzung von Downloads bei Usenext benötigt man eine Anmeldung. Diese ist kostenpflichtig, wobei die ersten 14 Tage kostenfrei getestet werden kann. Usenext garantiert für die Sicherung der Daten, schnelle Downloads und ein Höchstmaß an Verfügbarkeit. Allerdings gibt es einige Alternativen, die man auch in Erwägung ziehen kann.

1. Alternative – Rapidshare

Einer der größten Filehoster weltweit heißt Rapidshare. Das Prinzip ist genau dasselbe wie bei Usenext, allerdings muss man sich nicht anmelden. Für kostenlose Nutzer steht eine schwache Download-Bandbreite zur Verfügung. Immerhin, man kann etwas herunterladen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Für einen Monats- bzw. Jahresbeitrag bekommt man, wie bei Usenext auch, die volle Geschwindigkeit. Rapidshare bietet in unregelmäßigen Abständen eine „Happy Hour“ an. In dieser Zeit kann so viel heruntergeladen werden wie man möchte. Ansonsten gibt es zwischen einzelnen Dateien Download-Pausen von bis zu 1 Stunde.

2. Alternative – uploaded.to

Auf Uploaded.to funktioniert das gleiche Prinzip. Auch wenn diese Seite nicht mehr als Geheimtipp gilt, so liefert sie zeitweise bessere Download-Geschwindigkeiten für kostenlose Nutzer als Rapidshare.

3. Megaupload

Das Besondere an Megaupload ist, dass es keine Wartezeiten gibt. Sofern man Zugang zu einem der vielen Server bekommt, kann man auch als kostenloser Nutzer mit hohen Download-Geschwindigkeiten rechnen. Vor allem wenn man mehrere Archiv-Teile eines Programms herunterladen möchte, lohnt sich Megaupload am meisten. Vorausgesetzt, der Uploader hat auch Megaupload benutzt.

Es gibt noch viele weitere Alternativen zu Usenext. Es handelt sich bei allen um Filehoster. Viele von ihnen bieten auch ein Partnerprogramm an. Dieses bezahlt dafür, wenn die eigens hochgeladenen Dateien von anderen Nutzern heruntergeladen wurden. So beteiligen die Filehoster ihre Benutzer an den Werbeinnahmen. Meldet sich über einen der Links ein Premium-Account an, so gibt es noch einmal zusätzlich Geld.

Der große Unterschied zwischen Usenext und anderen Filehostern ist der, dass Usenext selbst eine Software und ein Archiv zur Verfügung stellt, in dem nach Dateien gesucht werden kann. Allerdings gibt es auch schon für Rapidshare mehrere Archive, die von Usern kreiert worden sind. Meistens reicht es auch schon aus, über Google nach der gewünschten Datei plus dem Namen des Filehosters zu suchen.

 


Keine Kommentare auf diesen Artikel

Schreib einen Kommentar

Popup schliessen

Kommentar schreiben