Alternative zu EF 24/04/12


Immer mehr Reisende wollen nicht nur Land und Leute kennen lernen, sondern sich nebenbei in der jeweiligen Sprache des Landes üben. Und da die Nachfrage das Angebot bestimmt, gibt es mittlerweile schon viele Sprachreisenanbieter. Aber für welchen soll man sich entscheiden? Wer genau Reiseziele hat, braucht auch den entsprechenden Ansprechpartner. Kaplan ist eine Alternative zu EF, wenn Sie beispielsweise nach Schottland oder in die Dominikanische Republik reisen möchten, da EF diese Destinationen nicht im Angebot hat.

Die Faszination von Sprachreisen

Wer neue Herausforderungen sucht und sich sowohl privat als auch beruflich weiterentwickeln möchte, kann sich für eine Sprachreise entscheiden. Denn eine solche Reise ist nicht nur ein Plus im Lebenslauf, sondern öffnet neue Perspektiven und Denkweisen. Und ganz nebenbei lernt man neue Freunde aus anderen Kulturen kennen. Mit ihrer Sprachreise sind über 90 Prozent der Kunden Kaplans zufrieden und empfehlen den Reiseveranstalter weiter.

Sprachreisen in jeder Lebenslage

Verschiedene Lebensphasen bringen verschiedene Bedürfnisse mit sich. Deshalb bietet Kaplan unterschiedliche Arten von Sprachreisen an. Schülersprachreisen für die Kleinen, High-School-Aufenthalte für Teenager, Gap Year Programme für junge Berufstätige oder Studenten und natürlich Sprachreisen für Erwachsene. Wer sich auf eine Prüfung im Ausland vorbereiten möchte, kann darüber hinaus an entsprechenden Kursen teilnehmen.

Die Sprachschüler werden je nach Level in verschiedene Kurse eingeteilt und üben sich mit erfahrenen Lehrern in Ausdruck und Grammatik. Auf spielerische Art und Weise eignen sich die Schüler die Fremdsprache an und können sie gleich vor Ort nutzen – etwa um eine Busfahrkarte zu kaufen, sich neuen Freunden vorzustellen oder im Restaurant nach dem Tagesmenü zu fragen.

Welche Sprache hätten Sie denn gern?

Die beliebtesten Fremdsprachen sind Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Chinesisch. Da die Weltsprache Englisch besonders viele Sprachschüler fasziniert, bietet Kaplan Sprachreisen in verschiedene englischsprachige Länder an. Darunter sind natürlich England, Irland und Schottland, aber auch Australien und Neuseeland. Wen es also in die Ferne zieht, kann auch nach Übersee reisen und dort exotische Kulturen kennen lernen. Wem es das Mittelmeer angetan hat, kann aber auch auf Malta englisch lernen. Und natürlich locken darüber hinaus andere Länder, sich noch Spanisch oder Französisch anzueignen.


Schreib einen Kommentar

Popup schliessen

Kommentar schreiben