Alternative zu DSLR Kameras 15/08/11


Wer richtig fotografieren will, der benötigt eine anständige Ausrüstung. Am wichtigsten ist natürlich eine gute Kamera. Als Nonplusultra gelten hier derzeit digitale Spiegelreflexkameras, kurz DSLR. Selbst als Einsteiger kann man mit ihrer Hilfe Bilder von hoher fotografischer Qualität schiessen. Zudem gibt es eine Vielzahl von Bildbearbeitungsprogramm mit denen man die digital gespeicherten Bilder hinterher noch ein wenig aufpeppen kann. Bei den Kollegen von EinsteigerDSLR.de gibt es einen schönen DSLR Vergleich.

Manchen erscheinen die so entstehenden Bilder aber auch als „zu perfekt“ bzw. zu glatt. Auch das hohe preisliche Niveau der DSLRs ist für Viele ein Stein des Anstoßes. Deshalb sollen einige Alternativen aufgezeigt werden die beweisen, dass man auch mit geringerem Budget und Aufwand gute Fotos knipsen kann.

Alternative 1: Bridgekamera

Die baulichen Eigenschaften von Kompakt- und Spiegelreflexkamera werden hier vereint. Das unterscheidende Detail zur Spiegelreflexkamera ist, dass das Objektiv hier fest verbaut ist und nicht ausgetauscht werden kann. Auf eine hohe Auflösung, großes Brennweitenspektrum und vielfältige Bildgestaltungsmöglichkeiten muss man dennoch nicht verzichten. Die Preise liegen indes deutlich unter denen für DSLR-Kameras.

Alternative 2: Systemkameras

Ursprünglich umfasst die Definition für Systemkamera auch Spiegelreflexkameras. Es hat sich allerdings in letzter Zeit etabliert vor allem kleine Digitalkameras mit Wechseloptik so zu bezeichnen. Sie sind weitaus weniger sperrig als die digitalen Spiegelreflexkameras verfügen aber über annähernd soviele Einstellungsmöglichkeiten und liefern ähnlich gute Bilder. Preislich sind sie dementsprechend nur knapp unter den DSLR-Modellen angesiedelt.

Wer hohe Bildqualität und handliche Verarbeitung von einer Digitalkamera erwartet liegt hier richtig.

Alternative 3: Analoge Kameras

Die klassische Variante des Foto-Apparats erfreut sich nachwievor einiger Beliebtheit in Fotografenzirkeln. Die Preisspanne ist groß, von Einwegkameras bis zu hochwertigen analogen SLRs findet sich hier alles. Wer den natürlichen Charme von im Labor entwickelten Fotos liebt sollte sich in Internetshops umsehen. Vor allem gebrauchte Modelle sind sehr günstig zu erhalten. Wer mit Analogkameras fotografiert weiss den ursprünglichen Charakter der entstandenen Fotos zu schätzen.

Die optimale Alternative für all diejenigen denen die digitalisierte Fotografie zu steril und zu wenig künstlerisch erscheint.


2 Kommentare auf diesen Artikel

 
Ralph Trullala August 16, 2011 Antworten

Schöner Artikel, überlege auch gerade, ob ich mir eine DSLR oder noch eine andere Art von Kamera kaufen soll! Jetzt hab ich ja 2 Alternativen (Analoge Kamera fällt für mich weg).

Danke!

 
Eugen Peters Juni 15, 2013 Antworten

Kann mich Ralph nur anschließen. Guter Artikel!
Kannte als Alternative zur DSLR bislang nur die Analogen Kameras. Jetzt werde ich mich bei den anderen beiden ein wenig einlesen :)

Schreib einen Kommentar

Popup schliessen

Kommentar schreiben